Bioenergetic Andrea Dobos

Alles in unserer Welt befindet sich in Resonanz: Vom Stern am Himmel bis zum allerkleinsten Elementarteilchen. Überall ist alles in Bewegung und das mit Schwingungen in geordneter Bewegung. Alles hängt zusammen und nichts kann getrennt voneinander gesehen werden, denn alles ist eins.   


Der menschliche Körper ist ein Teil des Ganzen. Ein Denkansatz, der in vielen Kulturen überall auf der Welt seit Jahrtausenden das Fundament für zahlreiche Heilverfahren ist. Schon vor Jahrtausenden gelang es in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) die Zusammenhänge in der Balance des menschlichen Körpers zu erkennen. 


Wenn alles – auch in unserem Körper – aus Schwingungen besteht, dann ist es leicht nachvollziehbar, dass durch die Gabe von Schwingungen auch körperliche, mentale und energetische Verbesserungen bewirkt werden können. Auch andere Verfahren wie etwa die Homöopathie oder die Klangtherapie werden dann gut in ihrer Wirkung erklärbar.  

Schön, dass Sie hier sind...

Die Symbioceuticals-Biofeld-Methode nach Jürgen Lueger versteht sich als ein Verfahren, das die Philosophie der ursachenorientierten Behandlung verfolgt. Diesen ganzheitlichen Ansatz folgend beschäftigt sich die Symbioceuticals Harmonizer GmbH intensiv mit den ursächlichen Einflüssen wie z.B. Elektrosmog, Geopathie, Übersäuerung, dysbalancierte Darmflora, Vitamin- und Mineralstoffmangel, Ausleitung von Schadstoffen, Schwermetallen und Toxinen. Bei den vielen Frequenzen um uns herum fragt man sich zu Recht, warum die Frequenzen der Symbioceuticals Harmonizer hilfreich und die des Elektrosmogs schädigend sind. Es muss also Kriterien geben, die eingehalten werden müssen um den Körper zum Regulieren zu bewegen ohne ihn zu schädigen. 


Mit dieser Anwendung mit Frequenzen, die ähnlich wie eine Bioresonanz funktioniert, interagieren die körpereigenen Schwingungen mit denen der Symbioceuticals Anwendungsmodule. 

Diese harmonischen Schwingungen sind analoge Schwingungen, die der Körper „versteht“ und die uns weiterhelfen. In unserer technisierten Welt wirken die nicht harmonischen Schwingun-gen destabilisierend. Ein Grund warum man diese Schwingungen meiden sollte, da sie ebenfalls im biologischen Fenster wirken. Die Allgegenwärtigkeit von elektrischen und magnetischen sowie hochfrequenten und gepulsten Feldern machen es uns nahezu unmöglich frei von Elektrosmog zu leben. 


Diese Anwendung nach Jürgen Lueger ist eine sanfte und effektive Lösung. Zudem gibt es bioenergetische Produkte, die die ursächlichen Belastungen Zuhause und unterwegs reduzieren. Denn nur dann macht eine Anwendung mit dem Symbioceuticals Harmonizer M.E.D.* Sinn. 

(*Maximum Energy Device)


Ein Beispiel aus der Praxis:

Die älteste Form der Bioresonanz ist das Sonnenlicht. Wird unsere Haut längere Zeit von Sonnenlicht bestrahlt, dann wird sie braun. Der Grund hierfür ist allerdings nicht die Wärme sondern der ultraviolette Anteil des Sonnenlichts. Dieser entspricht einer sinusförmigen, hochfrequenten Schwingung. Diese Frequenzen regen die Haut zum Bilden von Pigmenten an und zu der somit bräunenden Wirkung. Ein anderer positiver Effekt ist die Produktion von Vitamin D, das für den Aufbau der Knochen benötigt wird. 


Am Beispiel des Sonnenlichtes können gleich mehrere Kriterien festgelegt werden. Zum einen ist es die Zeit die die Frequenzen auf den Körper einwirken. Eine angemessene Aufenthaltszeit in der Sonne ist gesundheitsfördernd, sind wir länger in der Sonne, dann ist das schlecht für die Gesundheit bzw. gefährlich (Sonnenbrand, Sonnenstich, etc.). Zum anderen ist es die Intensität die entscheidend sein kann. In der Technik spricht man von der sogenannten Amplitude die eine Schwingung hat. Ein weiteres Kriterium ist die bereits erwähnte Frequenz. Filtern wir aus dem Sonnenlicht das Frequenzspektrum des ultravioletten Lichts heraus, dann findet keine Bräunung statt. Es muss also die richtige Frequenz vorhanden sein. 


Häufig wird Elektrosmog mit Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Migräne oder hormonellen Schwankungen in Verbindung gebracht. Wie aber kann man versuchen Migräne zu behandeln, wenn nicht klar ist, ob der Mensch durch Elektrosmog belastet wird. Ein Radiowecker auf dem Nachttisch im Schlafzimmer kann ein großes magnetisches Wechselfeld erzeugen. Nur wenn die ursächliche Belastung erkannt und abgestellt wurde kann man auch auf eine nachhaltige Anwendung hoffen.  

Vereinbaren Sie Ihren Termin

Senden Sie mir eine Nachricht, dann können wir unsere erste Sitzung vereinbaren. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Adresse

PRAXIS FÜR HUMANENERGETIK

Andrea Dobos

Pfaffinger Straße 1

D-83339 Chieming

Kontakt

Telefon: +49 (0) 8664 9 27 39 19
Mobil: +49 (0) 170 3 12 93 12
eMail: bioenergetic-dobos@t-online.de
Website: www.bioenergetic-by-dobos.com 


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 

von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr 

Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin! 

Danke.

 Wichtiger Hinweis: Wir weisen darauf hin, dass die hier vorgestellte Technologie noch nicht  mit der überwiegenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt. Die Energiemedizin und die von ihr verwendeten Prinzipien, Methoden und Geräte sind der Alternativ-Medizin  zuzuordnen.  

 Sie werden von der schulwissenschaftlichen Medizin nicht anerkannt, da  die Wirkung als nicht erwiesen gilt. Eine energiemedizinische Anwendung  ersetzt keinesfalls die Diagnose und die Behandlung durch einen  approbierten Arzt.